Víctor Elejabeitia von Spacek-Streer Víctor Elejabeitia v. Spacek-Streer
Rechtsanwalt und Gründer der Kanzlei
 

Jurastudium an der Universität La Laguna und Master der Rechts-wissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Heidelberg, BRD, wo er den Grad eines Magisters legum (LL.M.) erwarb.

Er hat zahlreiche Kurse sowohl in Spanien wie in Deutschland besucht, wie z.B. 1987 das Seminar über Europäisches Recht – Recht der Europäischen Gemeinschaft, Universität La Laguna, Teneriffa; 1990, verschiedene Seminare über Mitbestimmungsrecht der Arbeitnehmer in der europäischen Aktiengesellschaft, die von der Rechtsfakultät der Universität Heidelberg veranstaltet wurden; 1992 nahm er an einem Aussenhandelskurs teil, der vom „Centro de Estudios Comerciales“ erteilt wurde, welcher der Industrie- und Handelskammer Madrid angeschlossen ist; er hat an zahlreichen Fortbildungstagungen teilgenommen, die von der Anwaltskammer Santa Cruz de Tenerife und von „Centro de Estudios Jurídicos Susperiores“ und „Revista de Derecho Urbanístico“ organisiert wurden; und nach der Konkursrechtsreform hat er 2009, 2010 und 2011 am 1., 2. und 3. Spanischen Kongress über Insolvenzrecht teilgenommen, der von Thomson Reuters Aranzadi, CEU Universidad San Pablo und AEDIN (spanischer Vereinigung über Insolvenzrecht) mitveranstaltet wurde.

 

Als Anwaltspraktikant war er tätig in der Anwaltskanzlei Alberto de la Cruz, Teneriffa (1989), in der Anwaltskanzlei Löber, von Schiller und Partner, Frankfurt am Main, BRD (199) und in der Anwaltskanzlei Barrilero und Partner, Bilbao (1991).

Seine Berufserfahrung vor der Gründung der Kanzlei im März 1993 erwarb er u.a. in der Kanzlei Abogados y Agentes de Propiedad Industrial Elzaburu, SA, Madrid, wo er eine spezialisierte Tätigkeit in Verbindung mit der Registrierung und dem Schutz von Unterscheidungsmerkmalen im Patentrecht hatte (1992).

Er ist seit 1993 tätig als Fachanwalt im Bereich der präventiven Beratung und Prozessleitung in Zivil-, Handels- und internatio-nalem Privatrecht.

Er spricht Spanisch, Deutsch und Englisch.